Home

Ziele

Vorstand

Mitglieder

Sozialpartner

100 Jahre ASPI

ASPI-PL

Ziele

Der Arbeitgeberverband Schweizerischer Papier-Industrieller (ASPI) besteht als nicht Gewinn orientierter Verein mit Sitz in Zürich seit 1909 und bezweckt die Wahrung und Förderung der Branche namentlich in den Bereichen der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerbeziehungen, der Aus- und Weiterbildung sowie der Sozialpolitik. Er fördert die gedeihliche Zusammenarbeit zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern der Branche und kann zu diesem Zwecke gesamtarbeitsvertragliche und ähnliche Vereinbarungen mit den repräsentativen Arbeitnehmerorganisationen abschliessen (Art.2 der Statuten).

Konkreter Ausdruck der seit Jahrzehnten gelebten konstruktiven Sozialpartnerschaft ist der in der Vergangenheit immer wieder erneuerte und derzeit gültige Gesamtarbeitsvertrag (GAV) zwischen dem ASPI und seiner Vertragsgewerkschaft, dem SPV (Gewerkschaft der Schweizer Papierindustrie). Für die Mehrheit der Betriebe der Branche regelt er die wesentlichsten Arbeitsbedingungen, die betriebliche Mitwirkung und das Verhalten bei Entlassungen aus wirtschaftlichen Gründen.
Der GAV bildet auch Grundlage für die Paritätische Kommission und für die Verwendung der Solidaritätsbeiträge (VBB).

 

Den GAV können Sie unter folgendem Link öffnen: GAV

Die Ergänzung zu Art. 6 Abs. 2 GAV (Arbeitszeiterfassung) kann unter folgendem Link geöffnet werden: Ergänzung: Ergänzung GAV


Die ASPI-Aktivitäten im Bereiche der Nachwuchswerbung und der Betreuung der Papiertechnologenausbildung stehen für den Ausbildungsauftrag. Die ASPI-Mitgliedschaft beim nationalen Spitzenverband der Arbeitgeber, dem Schweizerischen Arbeitgeberverband, steht für das sozialpolitische Engagement.

 

Anlässlich eines Festaktes durfte der ASPI am 25. Juni 2009 sein 100 jähriges Jubiläum feiern. Mehr dazu unter 100 Jahre ASPI.

 

NEU 2012

«Die Mitwirkung im Arbeitsverhältnis»
Ein Handkommentar für die Praxis zum Mitwirkungsgesetz sowie zu weiteren mitwirkungsrelevanten Gesetzen

Autoren:

Max Fritz, lic.iur.,

Carla Schuler, lic.iur.

Bestellen>>

(Printprodukte ZPK)

Neu:

Neuer GAV ab dem 1.1.2016 

Neu:

Ergänzung zu Art. 6 Abs. 2

GAV (Arbeitszeiterfassung).

ab 1.1.2016

Home