Home

Recyclingpapier 1

Recyclingpapier 2

Ökobilanz 1

Ökobilanz 2

Zertifiziertes Papier

Rahmenbedingungen

Frage: Wie hoch ist der Anteil von Recyclingpapier in der Schweiz?

 

Antwort: Die Frage wird meistens so gestellt, d.h. unspezifisch hinsichtlich des Produkts. Die meisten Leute meinen nämlich, Reyclingpapier sei im wesent- lichen der Block aus Recyclingpapier, den sie auf dem Bürotisch liegen haben, oder das A4-Kopierpapier, das im Kopiergerät oder beim Drucker drinsteckt, oder allenfalls das Papier des Magazins ihrer Umweltschutzorganisation, das sie viermal im Jahr erhalten.

Diese Papiere sind genaugenommen "grafische Recyclingpapiere" - grafisch, weil für grafische Verwendungszwecke bestimmt. Diese "grafischen Recyclingpapiere" machen nur einen Bruchteil aller Recyclingpapiere aus, was geflissentlich übersehen wird. Denn auch Karton, Wellkarton, Zeitungsdruck- papier, Hygiene- und Haushaltpapiere sind mehrheitlich Recyclingpapiere (oder -kartons&isoCode=de ganz einfach weil sie auch mit Altpapier gemacht worden sind.

 

Die Frage lässt sich ferner so, wie sie gestellt worden ist, gar nicht beantworten. Denn erstens bezieht sie sich auf den Konsum und nicht die Produktion und zweitens sind nicht alle Produkte "reinrassige" Altpapierhaltige Produkte, sondern manchmal resp. sehr häufig werden Fasern aus Altpapier und Fasern aus Frischfasern im Neupapier gemischt.

 

Die Schweizer Papierindustrie weiss zwar, wie hoch der Altpapiereinsatz in den verschiedenen hergestellten Sorten ist, d.h. wir können die Altpapiereinsatzrate bei der Produktion sagen. Diese beträgt, wenn man nur die Produktkategorie der grafischen Papiere betrachtet, rund 5%.  Andere Recyclingpapiere, wie Zeitungsdruckpapier, Wellpappenrohpapiere etc. bestehen praktisch zu 100% aus Altpapier.

 

Was wir nicht wissen ist, wie hoch der Anteil der konsumierten grafischen Recyclingpapiere ist. Der Konsum ergibt sich ja erst als Saldo aus der Produktion, abzüglich des Exports ins Ausland, zuzüglich des Imports in die Schweiz. Nun wissen wir aber aufgrund der Aussenhandelsstatistik der Oberzolldirektion nicht, welche Sorten im Detail importiert werden, d.h. ob bei den grafischen Papieren weisse Papiere oder Altpapierhaltige Papiere importiert werden. Man kann also nur schätzen.

 

Die Schätzung ist, dass der Konsumanteil von altpapierhaltigen grafischen Recyclingpapieren in der Schweiz zwischen 5 und 7% liegt. Bei allen in der Schweiz konsumierten Papieren und Kartons schätzen wir den Anteil der Produkte, welche ganz oder teilweise aus Altpapier gemacht sind, auf 50 bis 60%.

 

Falls jemand bessere Schätzungen vornehmen oder ergänzendes Zahlenmaterial vorlegen kann, sind Sie herzlich eingeladen, uns ein Feedback zu geben.

Home