Home

Waldzertifizierung

Waldnutzung Schweiz

Weitere Infoquellen

Zertifizierung für Wald und Holz

Die Ressource Wald wird in der Schweiz nach international anerkannten Standards bewirtschaftet. Der Wald gehört über 250'000 privaten Waldbesitzern, genossenschaftlichen Korporationen, Bürgergemeinden und anderen öffentlich-rechtlichen Eigentümern.

 

Hierzulande gibt es weder illegalen Holzschlag noch eine Bewirtschaftung, welche dem Schutz und dem Erhalt der Wälder nicht zu genügen vermöchte. Dafür sorgen schon allein das eidgenössische Forstgesetz und die kantonalen Forstgesetzgebungen, welche den Stakeholders jeglicher Couleur direkt-demokratische Mitspracherechte gewähren. Aller Panikmache von grünen Kampagnenorganisationen (Greenpeache, WWF etc.) zum Trotz ist die heimische Waldbewirtschaftung nachhaltig und sachgerecht. Diese Organisationen sollten sich besser darauf konzentrieren, den unkontrollierten Raubbau in Ländern wie Russland, Indonesien, Gabun, Brasilien (um aus jedem Kontinent mindestens ein Land zu nennen, das seine Hausaufgaben nicht gemacht hat) zu bekämpfen. Wir wollen uns nicht in denselben Topf werfen lassen mit Staaten, die dem Räuberkapitalismus huldigen.

 

Ein wachsender Anteil der inländischen Wälder ist heute zertifiziert. Es werden die beiden Nachhaltigkeitslabel PEFC (http://www.pefc.org) und FSC (http://www.fsc.org angewendet.

 

Das PEFC Label (Program for Endorsement of Forest Certification) wird in der Schweiz zusammen mit dem Label "Q Swiss Quality" verliehen. Dieses gibt zusätzlich zum Siegel für die Nachhaltigkeit der Waldbewirtschaftung auch einen eindeutigen Herkunftsnachweis (=Schweiz). Weltweit sind heute über 100 Millionen Hektaren Wald mit dem PEFC Label zertifiziert.

 

Das FSC Label (Forest Stewardship Council) wird vor allem von den Umweltverbänden getragen. Das FSC Label gibt allerdings keine Auskunft über das Ursprungsland des Produktes. Weltweit sind heute rund 50 Millionen Hektaren Wald mit dem FSC Label zertifiziert.

 

Nebst diesen beiden wichtigsten Zertifizierungsmodellen gibt es noch einige weitere Standards, die vor allem auf bestimmte Länder ausgerichtet sind (Sustainable Forestry Initiative SFI, Canadian Standards Association CSA, Malaysian Timber Certification Council MTCC).

 

CEPI, Confederation of European Paper Industries, hat eine höchst informative Webseite mit einer Übersicht zu allen Labels und einer detaillierten Beschreibung der jeweiligen Standards erstellt. Die "Comparative Matrix of Forest Certification Schemes" kann unter folgendem link gefunden werden:

www.forestrycertification.info

 

Home